E-Mobilität:
Produkt-
neuentwicklung für die Zukunft

 

Die Grundidee der Elektromobilität ist die vollständige Substitution von  Verbrennungsmotoren durch einen Batterie-elektrischen Antriebsstrang. Inzwischen  haben  die meisten großen Autofirmen  die  Entwicklung hybridisierter oder voll elektrischer Fahrzeuge angestoßen.

Als führender Hersteller für Fertigungsanlagen zum Bau von Elektromotoren entwickeln wir schon seit längerer Zeit Konzepte, Ideen und Technologien um den Effizientesten Motor der Branche zu bauen. 

 

Elmotec Statomat hat sich auf folgende Prozesstechnologien spezialisiert:

  • Wickel und Einzugstechnik für Rundraht
  • Flachdraht Wellenwickeltechnik
  • Hairpin

 

Wickel-und Einzugstechnik

Die Wickel-und Einzugstechnik für Rundraht ist aktuell unser projektreichstes E-Mobilität Konzept. Wir entwickeln hier bereits seit mehreren Jahren Fertigungsanlagen und Prozesse für Zulieferer und Automobilhersteller. Mittels dieses Verfahrens kann der Stator für den E-Antrieb für Elektro- und Hybridfahrzeuge hergestellt werden. Das Einzugsverfahren ermöglicht das Wickeln von Statoren mit einer hohen Anzahl von Paralleldrähten. Elmotec Statomat hat ein patentiertes Verfahren zum Wickeln mit mehr als 20-fach Paralelldrähten entwickelt.

Flachdraht Wellenwickeltechnik 

Bei der Flachdraht Wellenwickeltechnik Technologie handelt es sich um die Entwicklung von Herstellungsmethoden und Maschinen für Statoren mit Rechteckdrähten für den elektrischen Antriebsstrang für Fahrzeuge. Elmotec Statomat hat  bereits einige Prototypen für Kunden aus der Automobilbranche hergestellt. Die Vorteile dieser speziellen Wickelmethode sind geringes Gewicht sowie höherer Kupferfüllfaktor und höhere Effizienz. Der Prozess ist sehr dynamisch und wir vereinfachen das System kontinuierlich. Die Entwicklung des Flachdrahts für den elektrischen Antriebsstrang ist eine der Wichtigsten Innovationen für die Zukunft. Elmotec Statomat hat hierfür ein patentiertes Verfahren entwickelt.

Hairpin

Das Konzept Hairpin ist eine Methode bei der die einzelnen Segmente wie Haarnadeln aussehen und einzeln in die Nute gesteckt werden. Die Vorteile sind höherer Kupferfüllfaktor und somit höhere Energieeffizienz. Geringes Gewicht und niedriger Materialverbrauch ist außerdem sehr von Vorteil. Hairpin ist eine Herstellungsmethode für Statoren von Alternatoren und Hybridmotoren.